Trekking und Vogelbeobachtung im Beigua Park

Eine schöne Grünfläche zum Wandern und Birdwatching

 AUG  2017

Ein Spaziergang durch den Wald kann in dieser Zeit bei großer Hitze eine gute Idee sein, um etwas Abkühlung zu finden, besonders für Ihre Kinder. Sie werden sich sicherlich freuen, wenn sie auf ein Tier treffen, wie z.B. einem kleinen Fuchs oder einem Vogel. Warum verbinden Sie Ihren Spaziergang nicht mit der Vogelbeobachtung?
Ligurien hat viele Grünflächen, wo Sie sich entspannen oder Aktivitäten im Freien ausüben können. Einer davon ist zweifellos der regionale Naturpark Beigua, der sich in einem Gebiet zwischen Genua (Westseite der Provinz), Rossiglione, Sassello und Varazze befindet.

Der Park ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft und die vielen Tier- und Pflanzenarten, und wird von vielen Wanderern und einfachen Naturliebhabern für Spaziergänge und fortgeschrittene Wanderungen ausgewählt. Zur gleichen Zeit ist es ein Ziel für viele Zugvogelarten während ihres Vogelzugs, in der Tat, werden von Experten Veranstaltungen, bei denen Sie sie nur mit einem Fernglas im Schlepptau beobachten können, organisiert. Dies sind einzigartige Gelegenheiten, um Falken, Schlangenadler und Störche zu sehen, die sich in großen Schwärmen am Himmel bewegen. Stellen Sie sich die Freude Ihrer Kinder vor!

Vogelbeobachtung im Beigua

Der Beigua-Park gilt auf europäischer Ebene als Zentrum zur Beobachtung dieser Tiere. Lassen Sie uns also sehen, wie wir sicherstellen können, dass Sie den nächsten Vogelflug nicht verpassen.

Am besten sieht man sie im Frühling und Herbst, wenn tagsüber Raubvögel (wie der Schlangenadler, der Wespenbussard, die Rohrweihe, der Schwarzmilan) und Störche in großer Zahl vorbei ziehen. Am Himmel kann man auch viele Spatzenarten entdecken. Sie müssen sich in den südöstlichen Bereichen des Parks, auf den Höhen von Arenzano, Cogoleto und Varazze mit einem Fernglas in der Hand bereithalten und warten. Die folgenden empfohlenen Aussichtspunkte befinden sich in Agueta und Curlo, dem Tal des Lissolo-Baches, dem Gava-Pass, den hohen Hängen des Cerusa-Baches, dem Deiva-Wald und dem Gargassa-Tal.

Birdwatching im Beigua Park

Damit Sie die Sichtung nicht verpassen, können Sie sich an die Experten des Ornithologischen Zentrums in Vaccà in Arenzano wenden. Es gibt Ornithologen und Forscher, die das Gebiet überwachen und regelmäßig das Verhalten der Vögel untersuchen. Um die Menschen mit der lokalen Vogelwelt vertraut zu machen, haben sie in diesem Bereich des Parks einen zwei Kilometer langen ornithologischen Pfad angelegt, auf dem die verschiedenen Vögel und ihre Gewohnheiten beschrieben werden.

Eine weitere Lösung, um die Möglichkeiten der Vogelbeobachtung zu erhöhen, ist die Teilnahme an den vom Park organisierten Sichtungsterminen. Der nächste ist für Samstag, den 2. September geplant und dauert den ganzen Tag über (bringen Sie daher ein Lunchpaket mit). Es wird um 9.30 Uhr in der Stadt Curlo, Arenzano begonnen und Sie werden auf die Entdeckungsreise nach dem Steinadler und seiner Umgebung sowie der Fauna des Ortes gehen. Nach dem Ausflug können Sie das Ornithologische Zentrum und die Fotoausstellung „Auf der Route des Schlangenadlers“ besuchen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Zentrum und buchen Sie bis Freitag.

Die nächste Gelegenheit, Vogelschwärme am Himmel zu sehen, wird Anfang Oktober sein, wenn die Veranstaltung Eurobirdwatch, ein Beobachtungstag, der zu Beginn der Migration nach Afrika, wo die Vögel den Winter verbringen, in ganz Europa stattfindet. Die Veranstaltung findet in der Regel am ersten Oktoberwochenende statt und wird wiederum von Experten des Ornithologischen Zentrums des Parks organisiert.
In jedem Fall können Sie verschiedene Arten von Vögeln beobachten, es gibt wirklich viele Arten das ganze Jahr über; um mehr zu erfahren, nehmen Sie immer Kontakt mit den Experten auf.
Noch einige Ratschläge, um ein Experte für Vogelbeobachtung zu werden: immer im Hinblick auf die Umwelt, vermeiden Sie Lärm, um die Tiere nicht zu stören, wenn Sie einen Vogel treffen, gehen Sie nicht zu nah an diesen heran und wenn Sie etwas Merkwürdiges bemerken, informieren Sie die Ornithologen oder die zuständigen Behörden.

Wandern im Beigua

Wälder, Schluchten, Bäche, neolithische Überreste. Und die vielen Tiere, die es bevölkern. Hier ist, was Sie entdecken können, wenn Sie sich entscheiden, im Beigua-Park wandern zu gehen.
Es gibt viele Möglichkeiten, die Wanderroute zu wählen, auch weil der Park von drei Etappen der Alta Via dei Monti Liguri durchquert wird, einer alten Route, die ganz Ligurien verbindet (darüber sprechen wir in diesem Artikel), die sich mit denen des Ortes kreuzt. Insgesamt gibt es etwa fünfhundert Kilometer Wanderwege. Sie müssen sich auch gemäß Ihrer Ausdauer entscheiden: ob Sie auf einem etwas anspruchsvolleren Weg wandern oder ob Sie einfach mit Ihren Kindern in Kontakt mit der Natur spazieren gehen wollen.

Trekking im Beigua Park

Die Parkverwaltung hat die Wanderwege selbst nach Schwierigkeitsgrad und Dauer klassifiziert, die von mindestens einer Stunde und dreißig Minuten bis maximal vier Stunden reichen. Es gibt ungefähr vierzig von ihnen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website.
Wir empfehlen den Weg der Schluchten des Gargassa-Tals, wo Sie Seen, Schluchten und beeindruckende Felsformationen finden.

Wenn Sie einen erholsamen Ausflug unternehmen möchten, sollten Sie die vom Park entwickelten „Naturlehrpfade“ in Betracht ziehen, um das ökologische, historische und kulturelle Erbe zu entdecken, denn hier finden Sie Tafeln und Informationsmaterial. Dies sind Curlo-Passo della Gava, Pratorotondo-Torbiera del Laione, Wald der Deiva, neolithische Alpicella, die botanische Route von Eremo del Deserto und die Via Geoalpina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Puoi utilizzare tag e attributi HTML come: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.