Die Strände von Ligurien sind am besten für Kinder geeignet

Die besten Strände von Ponente bis Levante, für Familien, die in Ligurien ans Meer kommen möchten

 JUL  2017

Wenn man von Ligurien spricht, muss man unbedingt ans Meer denken.

Die Region hat Ihnen viel zu bieten, weil die Küsten sich in den verschiedenen Bereichen abwechseln: Im Westen gibt es weitläufige Sandstrände, während man im Osten viele Klippen und weniger großflächige Strände findet.

Auf jeden Fall haben Sie die Qual der Wahl, wo Sie Ihre Kinder am Meer spielen und schwimmen lassen. Vor allem, weil Ligurien die Gegend ist, die das fünfte Jahr in Folge die größte Anzahl von ‚Bandiere Blu‘, den blauen Flaggen für die Qualität ihrer Strände erhalten hat, die von fünfundzwanzig auf siebenundzwanzig angestiegen sind. Wir hatten darüber bereits in einem vor kurzem veröffentlichten Artikel gesprochen (Link). Hinzu kommt, dass es in Ligurien auch Strände mit ‚Bandiera Verde‘, also grüner Flagge, gibt, die sich aus Umweltgründen für Kinder eignen. Hier ist die Natur in der Umgebung noch unberührt und perfekt, um ihre Erfordernisse zufriedenzustellen. Dies wird von Kinderärzten bestätigt. Dabei handelt es sich um die Strände von Finale Ligure und Noli im Westen, Lavagna und Lerici im Osten. Man kann sagen, dass diese sich auch für Euch Eltern eignen: Während die Kinder mit Animatoren spielen, sind Sie frei, sich zu sonnen und zu entspannen.

Hier sind die Strände, die wir für Sie und Ihre Familie ausgewählt haben.

Strände von Westligurien

Diano Marina

Hier haben die Kleinen viel Platz zur Verfügung, weil der Strand drei Kilometer lang und das Meer seicht ist. Neben dem Sand erwarten Sie und Ihre Kinder ausgestattete Badeanstalten, Spielplätze entlang des Meeres sowie verschiedene Aktivitäten, die speziell für Ihre Kinder gedacht sind.

Finale Ligure

Der Strand von Finale hat die ‚Bandiera Blu‘, die auf sauberes Wasser hinweist. Er besitzt aber auch die ‚Bandiera Verde‘, ist also das Beste für Familien. Auch hier fehlt es nicht an Platz: Mehr als vier Kilometer Sandstrand und zahlreiche Badeanstalten, die mit Swimmingpool mit Rutschen, Spielplatz, Hüpfburgen und Schwimmkursen für Kinder aufwarten.

Finale Ligure spiaggia

Noli

Doppelte ‚Flagge‘ auch für diesen Ort der ‚Riviera delle Palme‘, der sich durch große Sandflächen auszeichnet, die mit Spielbereichen für Kinder und Badeanstalten ausgestattet sind, wo sie Kurse und Gruppenaktivitäten erleben können. Wenn Sie eine Runde im Ort drehen möchten, finden Sie Häuser und Türme mittelalterlicher Abstammung.

Celle Ligure

Die Strände von Celle Ligure bestätigen sich auch dieses Jahr als ‚Bandiera Blu‘. Das heißt das Meer ist sauber und die Badeanstalten sind entsprechend ausgestattet. Swimmingpool, Spiele und Schwimmkurse für Kinder fehlen nicht.

Loano

Loano ist mit seinen mehr als zwei Kilometern Sand- und Kieselstrand ebenfalls eine ‚Bandiera Blu‘. Für die Kleinen gibt es: Spielplatz, Kindereinrichtung, Babysitter-Service, Fahrradverleih und Sportkurse.

Strände von Ostligurien

Lavagna

Am Strand von Lavagna weht sowohl die ‚Bandiera Blu‘ als auch die ‚Bandiera Verde‘. Hier wechselt sich auf dem weitläufigsten westlichen Strand auf immerhin vier Kilometern Kies mit Sand ab. Natürlich gibt es viele Badeanstalten, die auch für Kinder ausgestattet sind. Wenn Ihre Kleinen Radler sind, können Sie sie zur Strandpromenade bringen.

Chiavari

Auch in Chiavari finden Sie Strand, Meer und Service in ‚Bandiera Blu‘-Qualität. Außerdem gibt es Spielbereiche und Pools zur Freude der Kleinsten.

Sestri Levante

SSestri Levante ist für seine filmreifen Strände ‚Baia del Silenzio‘ und ‚Baia delle Favole‘ bekannt, die sich auf den zwei Seiten des selben Kaps befinden. Hier handelt es sich um zwei Sandstrände mit kristallinem Meer, wo die Kinder sich in vollkommener Freiheit bewegen können.
Der Name ‚Baia delle Favole‘ stammt vom Schriftsteller Hans Christian Andersen. Tatsächlich findet hier im September jedes Jahr das berühmte ‚Andersen Festival‘ statt, eine Veranstaltung, die Kindern und Märchen gewidmet ist.

Sestri Levante

Moneglia

Auch diese ganz im Westen der Provinz Genua gelegene Ortschaft besitzt die ‚Bandiera Blu‘ durchgehend von 1990 bis heute. Der Strand dieses Ortes ist eine lange Sandfläche mit vielen geschätzten Badeanstalten für Kinder.

Lerici

Hier ist der letzte Ort mit ‚Bandiera Blu‘ und ‚Bandiera Verde‘ der ‚Riviera di Levante‘. In der Ortschaft San Terenzo gibt einen großen Goldsandstrand mit seichtem Meer, der für Kinder perfekt ist. Er ist auch mit Strandliegen und Sonnenschirmen ausgestattet, wo Sie es sich bequem machen können. Kindersicher und vielleicht noch schöner ist der Strand ‚Venere Azzurra‘ in Richtung Lerici.

Eine weitere, hervorragende Möglichkeit für den Aufenthalt der Kleinen am Meer ist die ‚Baia Blu‘ von Lerici, eine schöne Bucht, mit einem weitläufigen Strand mit Sand und Steinchen. Eine Hälfte dieses Strandes ist frei, während die andere von einer gut organisierten Badeanstalt mit Restaurant, zwei Swimmingpools und Animation für die Kleinen belegt wird.

Venere Azzurra Lerici

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Puoi utilizzare tag e attributi HTML come: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>